NEU Versetzungen im SJ 2020/21

15.05.2021 | Übersicht

Am Ende des Schuljahres wird es Versetzungsentscheidungen geben. Bewertbar ist sowohl der Distanzunterricht als auch der Präsenzunterricht (ggfs. im Wechselmodell). Aus diesem Grund wurden seitens der Goetheschule vor einigen Tagen die Mahnbriefe versendet. Es werden die bekannten Versetzungsregeln gelten. Weiter unter MEHR.

Neu ist, dass noch bis zum 1. Juni 2021 Anträge auf freiwillige Rücktritte gestellt und von den Klassenkonferenzen beschieden werden können. Danach ist dieses in diesem Schuljahr nicht mehr möglich.

Eine wichtige Neuerung (nur in diesem Schuljahr!):

-          Schülerinnen und Schüler, die im letzten Sommer versetzt worden wären, weil sie die entsprechenden Noten erhalten hatten, und in diesem Sommer die Versetzungsbestimmungen nicht erfüllen, werden pädagogisch versetzt.

Diese Schülerinnen und Schüler müssen im Schuljahr 2021/22 an verpflichtenden Kompensationsmaßnahmen teilnehmen, welche ggfs. schon mit einer Ferienakademie in der fünften und sechsten Ferienwoche der Sommerferien beginnen.

-          Schülerinnen und Schüler, die im letzten Sommer nicht versetzt worden wären, weil sie die Versetzungsbestimmungen nicht erfüllten, und in diesem Sommer die Versetzungsbestimmungen wieder nicht erfüllen, werden nicht versetzt.

Eine weitere Neuerung (nur in diesem Schuljahr!) betrifft die Nachprüfungen:

-          Wird eine Schülerin oder ein Schüler auf Grund mangelhaft bewerteter Leistungen im Zeugnis in einem Fach nicht versetzt, ist ihr oder ihm die Teilnahme an einer Nachprüfung in diesem Fach oder Lernbereich zu ermöglichen.

-          Wird eine Schülerin oder ein Schüler auf Grund mangelhaft bewerteter Leistungen in zwei Fächern nicht versetzt, kann die Versetzungskonferenz die Schülerin oder den Schüler zu einer Nachprüfung in einem der beiden Fächer dann zulassen, wenn bei schlechter als mit ausreichend bewerteten Leistungen in nur einem Fach die Versetzung möglich gewesen wäre; die Versetzungskonferenz entscheidet, in welchem Fach die Prüfung erfolgen soll.

-          NEU Wird eine Schülerin oder ein Schüler auf Grund mangelhaft bewerteter Leistungen in drei Fächern nicht versetzt, kann die Versetzungskonferenz die Schülerin oder den Schüler zu einer Nachprüfung in zwei Fächern dann zulassen, wenn bei schlechter als mit ausreichend bewerteten Leistungen in nur einem Fach die Versetzung möglich gewesen wäre; die Versetzungskonferenz entscheidet, in welchen Fächern die Prüfung erfolgen soll.

Bitte planen Sie für die Nachprüfungen folgende beiden Tage ein: Mittwoch, den 25. August 2021 und Donnerstag, den 26. August 2021. Termine für Nachprüfungen können nicht verschoben werden.